Montag, 13. Oktober 2014

Fakten - Nachruf

Alles Gute kleine Kim.....





Wer mich (bereits) persönlich kennt weiß, dass unsere Familie viele tierische Familienmitglieder hat. Egal wie groß oder schwer, im Haus oder auf Koppeln....alle erfahren das gleiche Maß an Liebe, Zuneigung, Pflege und Aufmerksamkeit.
Seit Ende letzter Woche befindet sich eins unserer kleinsten auf dem Weg in den Mäusehimmel.
Man könnte jetzt denken, "ach komm ist doch nur eine Maus"....weit gefehlt! Das Ableben auch eines so winzigen Lebewesen, dass ein Teil des Familienlebens mitbestimmte, bringt eben dieses ganz schön durcheinander.
Als das Mäuschen krank wurde und der Besuch beim Tierarzt am Dienstag schlechte Neuigkeiten brachte, galt es, dies meiner Tochter (9) schonend beizubringen und sie darauf vorzubereiten, dass eins ihrer Lieblinge sich bald auf den Weg gen Mäusehimmel machen muss. Wurden die Tierchen doch explizit auf ihren Wunsch im Frühjahr angeschafft und verkörpern ihre ersten "eigenen" Tiere mit der dazugehörigen Verantwortung. Die folgenden Tage wurde Kim noch mehr umhegt und betüdelt als sowieso. Doch am Freitag ging es ihr sichtbar schlechter, so dass wir sie gemeinsam zum TA brachten, damit sie nicht leiden muss.
Tränenreich wurde sie im Garten standesgemäß bestattet und seither vergeht kein Tag, an dem mein Mädchen nicht vor diesem winzigen Grab sitzt und trauert.
Die Zeit wird die Wunden heilen. Da bin ich sicher. Doch bricht es mir das Herz, mein Baby so leiden zu sehen......

Gute Reise kleine Kim.




Kommentare:

  1. Ohje, wie traurig. Das tut mir leid. :o(
    Aber hinter der Regenbgenbrücke geht es allen Tieren gut und sie schauen auf uns herab und sind immer bei uns.
    Und so wie ein Kind lernen muss Verantwortung zu übernehmen, sich zu kümmern und da zu sein für so ein Tier, muss es auch lernen Abschied zu nehmen und am Ende das Beste für so ein Wesen zu entscheiden. Auch wenn es schwer ist, so ist der Kreislauf des Lebens. Und deine Kleine wird auch aufhören zu trauern und sich dann mit einem Lächeln an die schöne Zeit mit Kim erinnern. :o)
    lg
    zelakram.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für Deine Anteilnahme. Mittlerweile hat sich die Lage etwas beruhigt. Getrauert wird nach wie vor. Aber die Tränen sind weg :)

      Löschen